Wir suchen dringend Flugpaten von Athen nach Deutschland!

(nach Frankfurt, Köln-Bonn, Düsseldorf oder Stuttgart)

 

Einige unserer Notfellchen warten sehnsüchtig auf ihr neues zu Hause und haben ihr Köfferchen schon gepackt.
Für den Flugpaten entstehen keine Kosten, er übernimmt sozusagen nur die Reisebegleitung für Hund und dessen Papiere.
Wenn Sie einen Urlaub nach Griechenland/Athen buchen möchten oder geschäftlich nach Athen fliegen, dann melden Sie sich doch bitte bei uns.
Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen und erklären Ihnen den unkomplizierten Ablauf.
Unsere Tierschutz-Kolleginnen in Athen regeln alles vor Ort und hier in Deutschland werden die Hunde von jemandem aus unserem Team in Empfang genommen.

Rufen Sie uns an:

S. Reuter 0172-6809895 oder
I. Sonnenburg 0172-2624203
oder melden sich per Mail: info@home-for-dogs.de

Was wir benötigen sind Ihre Flugdaten und Ihre Heimatadresse.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie einem Hund helfen möchten,
in sein neues Zuhause ziehen zu können!

 

Nochmal alle Infos zur Flugpatenschaft im Überblick:

Was für Kosten kommen auf einen Flugpaten zu?
KEINE! Es entstehen Ihnen keine Kosten, wie oftmals angenommen. Die Gebühren für Übergepäck bei Hilfsgütern oder den Tiertransport werden von den Vereinen bezahlt.

Welchen Aufwand habe ich als Flugpate?
Ganz wenig. Die Anmeldung für ein Tier bei der Airline wird von den Vereinen übernommnen. Die Tierschutzvereine bringen Ihnen das Tier pünktlich zum Flughafen, checken das Tier mit Ihnen ein und übergeben Ihnen alle Papiere. 

Wie ist der Ablauf am Zielflughafen?
Nach Ankunft wird Ihnen das Tier in der Transportbox, am Sondergepäckschalter oder aber oft schon auf einem Gepäckwagen, vorgefahren. Sofern Sie den Sicherheitsbereich verlassen haben, werden Sie sehnlichst von den neuen Familien oder den Mitarbeitern der Vereine erwartet.
 
Was heisst Flugpatenschaft ?
Flugpatenschaft ist ein umgangssprachlicher Begriff aus dem Tierschutz. Flugpaten sind Reisende, die während eines Fluges die "Patenschaft" für ein Tier übernehmen, damit es auf deren Namen und in einer geeigneten Box im Frachtraum des Flugzeugs oder, bei kleinen Hunden oder Katzen, im Passagierraum mitreisen kann. Dabei gehen die Paten keine rechtliche oder moralische Verpflichtung im Sinne einer Patenschaft ein, sondern stellen lediglich einen nicht genutzten Teil ihres Anspruches auf Beförderung gegenüber der Fluggesellschaft unentgeltlich zur Verfügung. Die gegebenenfalls entstehenden Mehrkosten für die Beförderung werden vor Ort von den Tierschutzorganisationen übernommen, die das Tier vermittelt haben. Ob ein Tier überhaupt mitgenommen werden kann und wenn ja, wieviel eine Mitnahme kostet, ist von der jeweiligen Fluggesellschaft abhängig. Bei manchen Fluggesellschaften ist pro forma die Erklärung erforderlich, dass sich das Tier im Besitz des Reisenden befindet. Die Organisation und Abwicklung der erforderlichen Untersuchungen, Impfungen, Papiere und Bescheinigung, das Einchecken und Auschecken sowie die Organisation eines geeigneten Behältnisses wird durch die Tierschutzorganisation übernommen. Dazu ist in der Regel sowohl beim Abflug im Urlaubsland als auch bei der Ankunft ein Beauftragter der Tierschutzorganisation vor Ort. Flugpatenschaften werden vor allem bei Rückreisen aus Mittelmeerländern in Anspruch genommen oder gesucht, da in der Regel viele Haustiere aus Tierheimen in diesen Ländern nach Deutschland vermittelt werden. Vor allem in Spanien, insbesondere den Kanarischen Inseln und den Balearen, in der Türkei und in Griechenland warten zahlreiche Haustiere auf die Beförderungsmöglichkeit durch Flugpaten.

In vielen Fällen bekommen wir leider keine Flugpaten und die Ausreise der Tiere ist gefährdet. Viele Besitzer haben wirklich lange Geduld und warten auf ihr Tier, aber in manchen Fällen ist die Warterei einfach zu lange und die neuen Besizter springen ab. Damit dies nicht passiert suchen wir auch Flugticket-Paten. Sie sponsoren uns einen Fluggutschein im Wert Ihrer Wahl. So können wir selbst nach Athen fliegen und unsere Fellnasen ausreisen lassen. Bitte helfen Sie den Tieren, damit sie in Deutschland in Pflegestellen und/oder in ihr neues Zuhause einziehen dürfen.


Was ist ein Flugpate?
Weitere Infos und häufig gestellte Fragen finden sie hier:

http://www.flugpate.com/was.php



Spenden geht jetzt auch per Paypal:

 Zecken & Sandmückenschutz

Spendenprojekt

- 2018 -

Aktion

Futterspenden 2018 für Griechenland

Bitte helfen Sie mit!!!

Spendenkonto

Home for Dogs e.V.

Konto-Nr. 67026427
Spark. Saarbrücken

BLZ 59050101

IBAN: DE3359050

1010067026427

SWIFT-BIC: SAKSDE55XXX

Besucher: