Rest in Peace 2015 - In Gedenken an unsere Lieben

"Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können!
Und wenn Du Dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.
Du wirst immer mein Freund sein! Du wirst Lust haben mit mir zu lachen und Du wirst manchmal Dein Fenster öffnen..
"

                              Der Kleine Prinz - Antoine de Saint Exupéry

März 2015 - Die kleine Elsa  RIP

" Du warst so gut- du starbst zu früh, wer dich gekannt hat vergisst dich nie" ( deine Mama Silke)

Uns fehlen die Worte, wir sind traurig und fassungslos. Elsa wurde gerufen vom lieben Gott, der den Sonnenschein braucht , um andere Hundeseelchen hinter der Regenbogenbrücke zu trösten. Sie durfte in der kurzen Zeit bei ihrer Familie tiefe Liebe und Zuneigung geniesen, mehr als andere je erfahren dürfen. Run Free kleine Maus...

                                      Eines Tages sehen wir uns alle wieder...

Sommer 2015

Missy, (Theresa)wir hatten dich 2011  nach Jahren der Kettenhaltung in Griechenland in ein schönes Zuhause vermittelt im Saarland. Nach einigen Schlaganfällen bist du im hohen Alter in den Armen deines Frauchens eingeschlafen. Wir werden dich immer in Erinnerung behalten.

Oktober 2015  - RIP Angy -

Angy/Amy hat eine traurige Geschichte hinter sich.  Jetzt hat ist sie im Hundehimmel, sie hat einfach tot morgens vor ihrem Hüttchen gelegen... alles andere ist Geschichte... Wir werden Angy nie vergessen.

 

Dezember 2015 - RIP Dana

Die kleine Maus hatte bereits eine Familie in Aussicht, leider sollte es nicht sein. Dana ging über die Regenbogenbrücke und wir weinen um diese liebe Hündin, die nach ihrer Rettung aus Rumänien bei ihrer Pflegemutti noch eine schöne Zeit erleben durfte.

November 2015 - Charlie
Ein besinnlicher Tag, der 1. Advent und nicht immer sind es nur schöne Nachrichten. Leider sind Hedwigs Welpen nur noch zu acht, unser kleiner Engel Charlie, ist über die RegenbogenBrücke gegangen. Charlie war nur halb so groß wie seine Geschwister und wurde von Wanda besonders gepflegt und gepeppelt und durfte nachdem seine Geschwister schon umgezogen waren, noch mit seiner Mama in Wanda's Welpenstube bleiben. Doch leider hilft manchmal alle Liebe der Welt nichts und so nehmen wir an diesem 1. Advent Abschied von Charlie, ein kleiner Mann, der viele Menschen berührt hat und dessen Verlust mich sehr sehr traurig macht. Du bist in meinem (unseren) Herzen, kleiner großer Charlie... Adieu....

Dezember 2015 - Anna

Leider auch am 2. Advent eine sehr sehr traurige Nachricht. Nach Charlie, ist auch die kleine Anna über die RegenbogenBrücke gegangen. Es gab keine Zeichen, nichts worauf man hätte aufmerksam werden können, sie wurde morgens apathisch aufgefunden und starb im Verlauf des Tages... Es scheint so unfair, es tut so weh und nun leuchtet heute die Kerze zum 1. Advent für Charlie und die Kerze zum 2. Advent für Anna... Sie wachen nun über die anderen 7 und ihre Freunde aus dem Gehege und werden immer in unseren Herzen bleiben. Ein Dank an die Tierschützerinnen vor Ort, die so nah an den Hunden sind, sie Tag ein, Tag aus pflegen... Die sie begleiten, Ihnen Liebe schenken und ohne die es kaum einer dieser kleinen je schaffen würde irgendwann in einer Familie zu leben und alt zu werden...Anna du bist wichtig, auch dort wo du jetzt bist,... Du bleibst in unseren Herzen, für immer. Adieu...

Dezember 2015 - Alma

Nach Charlie und Anna, hat auch die kleine Alma den Weg über die Regenbogenbrücke gewählt und der Schock und die Trauer sitzt tief. Nun wachen diese 3 Engelchen zu dritt über ihre Geschwister und ja ich habe gerade keine Worte, da der Verlust von 3 so wundervollen Geschöpfen in solch kurzer Zeit mein Herz sehr schwer machen und sie haben für immer einen Platz in unseren Herzen und Erinnerungen. Du kommst bestimmt bald wieder Alma, ich wünsche dir grüne Wiesen und Sonnenschein...

Dezember 2015 / Januar 2016 - Hedwig

Diese Zeilen sind die schwersten die ich bisher schreiben musste, denn an dieser Stelle gedenken wir meinem Seelenhund Hedwig. Wir haben uns im Juni 2015 auf Lesbos in einer Hotelbar kennengelernt. Der kleine Strupsel kam zielsicher hereingetapselt, wir sahen uns in die Augen und wenige Minuten später schlief sie auf meinem Rucksack und genoss es wohl, dass ich über sie wachte. Von da an waren wir unzertrennlich, morgens wenn ich nicht schlafen konnte, wartete sie schon wedelnd vor der Tür, wir spazierten durch die Gärten und schauten von den Poolliegen aus wie über den Bergen die Sonne aufging... es war als wäre all das immer so gewesen.. Ich wünschte mir sehr sie für immer in meinem Leben haben zu können, doch die Giftcocktails die wahllos nach der Touristensaison in den Gärten verstreut werden, zerstörten diesen Traum bevor ich sie und ihre Kinder abholen konnte.. Sie war bereits an die Tierschützerin vor Ort gewöhnt und ging jeden Abend ihre Streunerrunde, doch von dieser letzten kehrte sie nie ganz zurück, denn im Feld neben dem Haus der Tierschützerin, dort wo ihre Welpenstube aufgebaut war... bis dorthin hatte sie es noch geschafft, dann nahm das Gift ihr die Lebensgeister und niemand konnte ihr mehr helfen..

Hedwig ohne dich wäre 2015 nicht das gleiche gewesen. Du bist für immer in meinen Erinnerungen und in meinem Herzen. Du hast so viele Menschen berührt und verbunden, du warst da als ich gerade jemanden wie dich als Seelenfreund mehr als gebrauchen konnte und ein Stück weit hast du mich wohl auch gerettet. Danke für dein letztes Geschenk... Kasimir, Olaf, Trudi, Finchen, Leija, Marlene und die 3 Engel Charlie, Anna und Alma.

Ich wünsche dir Frieden und Freiheit, ich weiß dass du da bist... Hedwig die Sonnenhündin... ewig unvergessen!

Januar 2016 - RIP Paula -

Paula wurde zwar nicht über Home for Dogs e.V. vermittelt, wir durften aber bei Paulas Vermittlung helfen. Paula hat  im Sommer 2011 eine wunderbare Familie gefunden udn hatte tolle Jahre , wurde sehr geleibt. Sie konnte ihre Zeit in der ungarischen Tötung vergessen, Paula ging Im Januar 2016 über die Regenbogenbrücke und wir Gedenken ihr in großer Liebe und Dankbarkeit.

1.April 2016- RIP Erri

Die kleine Erri hatte schon eine Familie, die sie adoptieren wollte. Leider hat sie noch in Griechenland einen Virus bekommen, dem ihr kleiner Körper nicht gewachsen war. Trotz Tierklinik und allen Versuchen Erri zu retten, ist der kleine Engel über die Regenbogenbrücke gegangen.Machs gut kleine Maus.

04. April 2016 - Nevio
Wir verabschieden uns heute schweren Herzens von einem unserer besonderen Seesterne.
Nevio ehemals Romeo war viele Jahre ein Kettenhund. Wir holten ihn nach Deutschland und hier lebte er zunächst in einer lieben Pflegestelle. Eine erste Vermittlung ging leider schief und wir holten Romeo zurück. Er kam wieder auf Pflege - wir änderten seinen Namen in Nevio - für einen Neustart sozusagen - und blieb dort bis er den 6-er im Lotto zog. Er wurde von einem wundervollen Ehepaar aus Hamburg adoptiert und wurde dort der Nachfolger von unserem lieben Snoopy, der ebenfalls aus Kryoneri kam.
Nevio zug im Juli 2014 nach Hamburg und hatte eine wundervolle Zeit. Er war viel krank; hatte Krebs, die Knochen hatten unter der Kettenhaltung gelitten. Aber er kaempfte sich immer wieder zurück ins Leben. In letzter Zeit ging es Nevio leider immer schlechter. Seine wundervolle Familie tat alles für ihn; aber heute war es Zeit ihn gehen zu lassen. Nevio ging geliebt und beweint über die Regenbogenbruecke.
RIP Nevio. Run free. Gruesse an Snoopy und alle anderen Regenbogentiere. Du bleibst unvergessen!
Danke an alle tierliebenden Menschen die seinen Weg begleitet haben.

Hier die Worte seiner Hundeeltern Hutta und Thomas, denen wir von ganzem Herzen danken->>

Spenden geht jetzt auch per Paypal:

 Zecken & Sandmückenschutz

Spendenprojekt

- 2018 -

Aktion

Futterspenden 2018 für Griechenland

Bitte helfen Sie mit!!!

Spendenkonto

Home for Dogs e.V.

Konto-Nr. 67026427
Spark. Saarbrücken

BLZ 59050101

IBAN: DE3359050

1010067026427

SWIFT-BIC: SAKSDE55XXX

Besucher: