In Gedenken an...

November 2011

Wir trauern sehr um die Kleine Lucia( 8 Monate). Sie hatte schon eine Pflegestelle in Detschland gefunden, aber wir waren zu spät... wenige Tage später kam die Nachricht, dass Lucia vergiftet wurde. Heimtückisch, mit ihrem Futter. Die Junge Hündin kannte nur die Kette... es bricht uns das Herz... Verzeih uns, wir waren nicht schnell genug...

Wir werden dich und alle die unschuldigen Seelen nicht vergessen... wir kämpfen weiter

Athena ist am 21.09.2011 im Tierheim in Patras tot umgefallen, nach Angaben der Tierärztin hat sie einen Herzschlag erlitten.

Athena war so kurz vor dem Ziel, Tierfreunde Patras hatte für das "alte Mädchen" ein Zuhause in Deutschland gefunden. Ende September sollte sie reisen. Wir sind sehr traurig, dass sie es nicht geschafft hat.

Der Kleine Oldi Vaki wurde 11 Jahre, er wartete einsam und alleine so lange auf seine Chance. Eines Morgens im August 2011 lag er in seinem Zwinger im Asyl in Kroatien und sah aus, als würde er schlafen. Gerade als klar war, dass ihn eine liebe Tierschützerin zu sich nehmen wollte ging er über die Regenbogenbrücke. Er hat nie spüren dürfen wie sich ein eingenes zu Hause anfühlt. Machs gut kleiner Vaki, wir sehen uns im Regenbogenland wieder.

Iza ist das zweite Seelchen innerhalb weniger Tage, welches in Kryoneri in Griechland vergiftet gefunden wurde. Iza durfte noch kein Jahr alt werden. Die hübsche Hündin ist den Feigheit der Menschen zum Opfer gefallen. Wir werden nie verstehen, wie Menschen so etwas tun können. Iza ist jetzt mit ihrem Kumpel Charly im Regenbogenland... ihr werdet nicht vergessen.

Charly wurde am 04.08.2011 Opfer der schrecklichen Vergifltungsaktionen in Kryoneri in Griechenland. Er hatte schon eine Pflegestelle in Deutschland. Wir sind tief geschockt und traurig, da wir auch wissen, dass Charly für diesen Spätsommer das Erste Vergiftungsopfer, aber sicher nicht das Letze ist. Charly verzeih uns, wir waren zu spät... mehr

 Ian war ein ganz besonderer Hund, er konnte grinsen mit Zähnen und war freute sich immer mit vollem Einsatz.Ein Schmuse und Sabberkönig. Ian ist plötzlich und unerwartet am 01.08.2011 an einer Magendrehung verstorben. Seine Familie nebst Hundegfährten Conner und Cathleen und alle die ihn gekannt vermissen ihn sehr... mehr

 

 

 

weiter zu Seite 2

Spenden geht jetzt auch per Paypal:

 Zecken & Sandmückenschutz

Spendenprojekt

- 2018 -

Aktion

Futterspenden 2018 für Griechenland

Bitte helfen Sie mit!!!

Spendenkonto

Home for Dogs e.V.

Konto-Nr. 67026427
Spark. Saarbrücken

BLZ 59050101

IBAN: DE3359050

1010067026427

SWIFT-BIC: SAKSDE55XXX

Besucher: