Überglücklich geben wir bekannt, dass Charly seine Familie gefunden hat :-)

Wir wünschen Charly von ganzem Herzen ein glückliches Leben mit seinen Menschen!

Charly und seine kleine Mitbewohnerin :-)

 

Update 09. November 2013

Charly geht es gut :-)

Heute ein paar Fotos aus seinem Zuhause .....

 

Charly versteht sich mit den beiden "Jack Russells" Bob und Sue prächtig - sie werden sicher ein gutes Team werden :-)

Charly ist glücklich, dass er endlich ankommen durfte!

 

 

Update 28. Oktober 2013

Unser Seestern Charly ist endlich angekommen.

Er hat seine Menschen gefunden :-)

Heute ist er umgezogen; überglücklich tollte er mit seinen zwei vierbeinigen Mitbewohnern durch den Garten....

Sein Gesicht strahlte :-)

Jetzt ist unser Bub' endlich auf der Sonnenseite des Lebens angekommen.

 

Danke an ALLE, die an seiner Rettung beteiligt waren...

Danke an ALLE, die Charly die Daumen gedrückt haben....

Danke an Ariane, Hanna und Astrid, die ihn im Tierheim Iserlohn betreut haben...

Danke an Brigitta, die Charly heute zu seiner Familie begleitet

hat :-)

 

Wir haben ALLES richtig gemacht :-)

 

So haben wir Charly vorgestellt

Vermittlungshilfe für den Tierschutzverein Iserlohn e.V.

Ganz dringend wird ein verständnisvolles und sicheres Zuhause gesucht.

Charly träumt von einer eigenen Familie....er möchte endlich ankommen

Name: Charly

Rasse: Mischling

Geschlecht: Rüde

Alter: ca. 1,5 Jahre alt (Stand August 2013)

Farbe: braun mit schöner Gesichtsmaske

Kastriert: ja

Höhe: ca. 50 cm hoch

Chip: ja

Geimpft: ja

Blutuntersuchungen Mai- und September 2013: ohne Befund

 

Update 04. Oktober 2013

Seine Bezugsperson im Tierheim schreibt:

"Der wunderhübsche Hundeknabe ist erst seit Ende September bei uns, aber schon jetzt ist klar, dass das Tierheim mit seinen Gerüchen und Geräuschen der denkbar schlechteste Aufenthaltsort für ihn ist. Er sucht ganz dringend ein verständnisvolles, sicheres Zuhause und bietet dafür sehr viel Liebe, Treue und Anhänglichkeit. Charly versteht alle Grundkommandos, liebt Spaziergänge und kann ohne Probleme an der Leine gehen."

 

Wir leisten gerne Vermittlungshilfe, wenn Sie sich für Charly interessieren, dann melden Sie sich bitte bei

 

Brigitte Riemer

 

Tel. 069-65 75 49
E-Mail: brigitte.riemer@online.de

 

Ein paar Freunde hat Charly auch schon gefunden :-)

Der schnelle Sprinter ist übrigens Charly :-)

Und der kleine Zaungast links - das ist Paula (sie sucht auch noch nach ihren Menschen :-)

Paulaaaa ....

 neugierig beobachtet sie das bunte Treiben nebenan :-)

 

Wir sagen danke - Charly's Spendenaufruf war sehr erfolgreich - er konnte reisen :-)

Wir danken folgenden Spendern recht herzlich, die Charly unterstützen:

Almut H. -100 €, Dagmar Sch. -50 €, Gabriele M. -50 €, Melanie B. -70 €, Reinhard B. -50 €, Werner W. -75 €, Martina Sch. -25 €

 

Von Reinhard B. und Werner W. haben wir leider keine Anschrift - wenn Sie eine Spendenquittung benötigen, senden Sie bitte Ihre Anschrift an brigitte.riemer@online.de

 

29. September 2013

Dank' Ihrer Hilfe konnte Charly gestern reisen und ist sicher in Frankfurt gelandet. Wir haben uns sehr gefreut, ihn zu sehen.

Zur Begrüßung gab es "Wiener Würstchen" - Charly nahm sie gerne an :-)

Seine Weiterfahrt nach Iserlohn verlief ohne Probleme. Jetzt darf Charly erstmal in Ruhe ankommen.

 

Für Charly war es wichtig, Griechenland zu verlassen - er war sehr unglücklich, seit er seine Pflegefamilie verlassen mußte. Für seine ehemalige Gefährtin Molly hatten wir eine Familie gefunden.

Wir waren froh, dass das Tierheim Iserlohn e.V. uns angeboten hat, Charly zu übernehmen.

Wir hoffen sehr, dass er schon bald seine Menschen finden wird.

 

So haben wir Charly vorgestellt - dieses Leben durfte er hinter sich lassen

Charly - nachdenklich und traurig

Mit Ihrer Hilfe können wir es ändern :-)

 

Update 27. September 2013

Charly wurde - wie weiter unten bereits erwähnt - optimal auf seine Reise nach Deutschland vorbereitet.

Eine Hundetrainerin in Athen hat ihn vor ca. 3 Wochen aufgenommen, um ihn zu betreuen.

Sie hat ihn auch zu den Tierärzten begleitet - was alles zur Reisevorbereitung gehört.

Die nachfolgenden Fotos zeigen Charly, bei seiner Pflegefamilie in Athen - er hat sich wohl gefühlt.

Die Flugpatin hat berichtet, dass es in Athen, ein tränenreicher Abschied von Charly war. Seine Trainerin wünscht diesen wundervollen Hund, dass er bald seine Menschen finden wird.

 

Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken

 

Update 19. September 2013

Zuerst die gute Nachricht - Charly "könnte" noch im September nach Deutschland reisen :-)

Nachdem wir noch keine Interessenten für Charly haben und Charly im griechischen Tierheim sehr unglücklich ist, hat sich ein befreundeter Verein bereit erklärt, Charly zu übernehmen. Wir freuen uns sehr darüber, weil er so die Chance auf ein schönes Leben in einer Familie erhält. In Griechenland hätte er keine Chance!

 

Die Vorbereitung für seine Ausreise läuft auf Hochtouren ....

Anfang September 2013 wurde Charly nach Athen gebracht - er lebt im Moment  bei einer Hundetrainerin. Sie bereitet Charly auf den Transport nach Deutschland vor.

Sie übt u.a. mit ihm, wie es ist, länger in einer Box zu sitzen. D.h. die Box wird für Charly positiv besetzt :-)

Charly arbeitet gut mit - es ist geradeso, als wisse er, jetzt kommt es darauf an!

 

Jetzt zu den weniger guten Nachrichten ... und das sind Kosten!

Wir sind froh, diese Pflegestelle in Athen gefunden zu haben, allerdings kostet sie uns €100 - bis zu Charlys Ausreise -.

Dann kommen noch die Transportkosten (Euro 200) nach Deutschland hinzu!

Die Impfungen, der Chip, der Bluttest und sein EU-Pass sind noch nicht in der Kostenaufstellung enthalten :-(

Es wäre super, wenn Sie uns und damit Charly unterstützen.

 

Wir hoffen nicht, dass Charlys Reise nach Deutschland, an den Kosten scheitert ....

 

Nachfolgend unsere Bankverbindung

Home for Dogs e.V.

c/o Hilfe für Charly

Sparkasse Saarbrücken

Konto-Nr: 670 264 27

BLZ: 590 501 01

 

Sollten Sie noch Fragen zu Charly haben, können Sie gerne Frau Brigitte Riemer kontaktieren

 

Tel. 069-65 75 49
E-Mail: brigitte.riemer@online.de

 

Charlys Gesicht strahlt, wenn er seine "Trainerin" sieht :-)

Wie strahlend wird sein Gesicht erst sein, wenn er eine liebevolle Familie gefunden hat!

Nachfolgend Charlys traurige Geschichte

Charly hatte trotz seiner erst 12 Monate bisher ein sehr bewegtes Leben.
Bei allen Schicksalsschlägen wachte aber immer ein aufmerksamer Schutzengel, sodass er jedesmal im letzten Moment gerettet werden konnte. Nichts hat der sanfte, freundliche Charly den Menschen übel genommen; er liebt sie und zeigt seine Dankbarkeit durch besondere Anhänglichkeit. Viel lernen konnte er bisher nicht, aber er ist intelligent und lernwillig und möchte seinen Menschen unbedingt gefallen.


Charly wurde bis vor 3 Wochen, von einem älteren Ehepaar (es sind Freunde von unserer Liana) sehr gut betreut. Sie haben zwei eigene Hunde und eine Katze :-)) Diese lieben Menschen haben Charly und Molly im November 2012 bei sich aufgenommen! Charly und Molly waren in großer Not.
Charly war von einem Auto angefahren worden und lag mehrere Tage, hilflos am Strassenrand .... keiner hat ihm geholfen.
Er wäre sicher heute nicht mehr am Leben, wenn im dieses ältere Ehepaar nicht geholfen hätte.
Nachdem es Chary wieder gut ging, sollte in Ruhe nach einer liebevollen Familie gesucht werden. Es war vorgesehen, dass er dort bleiben darf, bis wir eine Familie für ihn gefunden haben!


Doch plötzlich machte der Hauseigentümer des Ehepaars Schwierigkeiten....

Er wollte nicht, dass das Ehepaar, zwei weitere Hunde bei sich beherbergt! Wenn die Pflege-Hunde blieben, würden sie ihre Wohnung verlieren.
Er duldete keine weitere Diskussion!!!

 

Anfang April 2013 zogen Charly und Molly in ein Tierheim! Dem Ehepaar brach es fast das Herz - aber was sollten sie tun!!!
Auch beide Tiere sind unglücklich - sie verstehen nicht, warum sie im Tierheim gelandet sind!!
Charly und Molly werden von dem Ehepaar weiter betreut ... so gut es eben geht ... sie besuchen die Tiere und gehen mit ihnen raus!!!
Ein Tierheim in Griechenland, ist nicht zu vergleichen, mit einem Tierheim in Deutschland - deshalb machen auch wir uns Sorgen um Charly ... Für Molly können wir Entwarnung geben, denn sie hat es geschafft, sie durfte nach Deutschland reisen.

Wir hoffen jetzt auf Ihre Hilfe ... wie wir uns Charly's Familie vorstellen, haben wir am 12.08.13 beschrieben

 

Charly ist traurig, dass er im Tierheim gelandet ist

Seine geliebten Menschen zu verlassen - sie können sich sicher vorstellen, was das für Charly bedeutet!

Update 17. Juni 2013

Wir haben eine gute Nachricht, Charly durfte das Tierheim verlassen ... Liana hat eine Pflegestelle gefunden, dort darf er für die Dauer von 2 Monaten bleiben :-))

Wir hoffen, dass wir bis dahin ein Zuhause für Charly gefunden haben.

Am 16.06.2013 ist er bei seinem Pflegefrauchen angekommen.

Charly fühlt sich wohl bei seinem Pflegefrauchen

Wie schade, dass diese Stelle nur befristet ist!

Update 04. August 2013

Die Zeit bei seinem Pflegefrauchen ist leider schon wieder

vorbei :-(

Charly ist leider wieder im Tierheim, wir hoffen sehr, dass wir bei der Suche nach seiner Familie, bald erfolgreich sein werden.

Diesmal ist er nicht so unglücklich, weil er täglich Besuch von einer jungen Frau bekommt :-)

Sie gibt Charly das Gefühl, dass sie ihn liebt, dass er nicht allein ist ... sie kümmert sich rührend, um den hübschen Buben .... aber ganz wichtig, sie arbeitet auch mit ihm :-)

Die junge Frau schreibt: "Charlie ist ein toller Hund.

Er freut sich sehr, wenn ich ihn besuchen komme - sein Gesicht lacht und er wedelte mit dem Schwanz.

Sein Gesichtausdruck ist nicht mehr traurig.

Wir sind auf einem guten Weg, er soll die Dinge des Alltags kennenlernen. Ich übe mit ihm, wie man an der Leine läuft. Ich gehe mit ihm auf der Strasse, dass er die Geräusche der Autos kennenlernt.

Charly hat immer noch eine Menge zu lernen, aber er lernt schnell und mit großer Freude.

Ich glaube, er ist bereit für seine Familie - er ist bereit seine Reise ins Glück anzutreten."

 

Charly ist erneut im Tierheim

Täglich besucht ihn eine junge Griechin, die mit Charly arbeitet - er ist nicht mehr ganz so unglücklich - er spürt, dass sie es gut mit ihm meint :-)

 

Update 12. August 2013

Wie stellen wir uns Charly's Familie vor

Seine Familie muss ihn kommen lassen, darf ihn nicht überfordern. Es gibt viele vertrauensbildende-, Angst abbauende Maßnahmen.

Damit möglichst schnell eine Bindung aufgebaut wird, sollte sich die neue Familie einen guten Trainer leisten, der ihr sagt, wie es geht.

Auch die Angst vor Autos lässt sich mit Sicherheit abbauen.
Leckerchen erleichtern oft das Training, sind aber kein Muss.


Wenn Sie diesen Weg mit Charly gehen wollen, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden.

 

 

Kontakt:

Brigitte Riemer

 

Tel. 069-65 75 49
E-Mail: brigitte.riemer@online.de

 


Charly nach seiner Rettung bei seiner Pflegefamilie

Charly war zufrieden und hat sich gut entwickelt

Wenn man diese Fotos sieht, weiß man, dass er geschockt war, als er im Tierheim abgegeben wurde ....

Charly - als er gefunden wurde

Im November 2012 wurde Charly von einem älteren Ehepaar gefunden! Charly lag angefahren und hiilflos am Strassenrand - wahrscheinlich schon mehrere Tage!!!

Sie brachten es nicht fertig, ihn nicht am Strassenrand zurückzulassen!!

Sie nahmen Charly mit :-)))

Es folgten viele Tierarztbesuche!!! Charly hatte mehrere Brüche!

2 Monate war unklar, ob er wieder ganz gesund werden würde!!

2 Monate dauerte es, bis er wieder auf seinen Beinchen stand - geduldig wurde er von seinen Rettern betreut :-))

 

Sie können sich sicherlich vorstellen, wie groß die Freude war, als Charly wieder Laufen konnte .... als Charly keine Pampers mehr benötigte (die Pampers hatte er an, weil er zu schwach zum "Pippimachen" aufzustehen....!)

Sie können es sich sicherlich vorstellen, wie es dem Ehepaar geht, seit sie Charly ins Tierheim bringen mußten ....

Spenden geht jetzt auch per Paypal:

 Zecken & Sandmückenschutz

Spendenprojekt

- 2018 -

Aktion

Futterspenden 2018 für Griechenland

Bitte helfen Sie mit!!!

Spendenkonto

Home for Dogs e.V.

Konto-Nr. 67026427
Spark. Saarbrücken

BLZ 59050101

IBAN: DE3359050

1010067026427

SWIFT-BIC: SAKSDE55XXX

Besucher: