Jasmine wurde aus der Hölle gerettet!!!

Ddieser bezaubernden Hündin hat ein Zuhause gefunden :-)

Name: Jasmine

Rasse: Setter - Mix

Geschlecht: Mädchen

Alter: 20 Monate (Stand Oktober 2013)

Farbe: schwarz/weiß

Kastriert: ja

Höhe: 40 cm, 11 kg

Chip: ja

Geimpft: ja

 

Jasmines Leben stand bis zu ihrer Rettung unter keinem guten Stern.

Sie lebte in der "Hölle" und hat sich trotzdem ihre Liebe zu den Menschen bewahrt.

Jasmine wurde von Joanna/Kryoneri gerettet.

Sie ist sehr lieb und schmusig - ihr Bedürfnis nach Streicheleinheiten ist sehr groß.
Joanna hat Jasmine bereits ausreisefertig gemacht.

Ihr Blut wurde im Juni 2013 zum 2. Mal untersucht - ihr Leishmaniose-Titer liegt bei 1:400 und der Ehrlichiose-Titer bei 1:200! Ihre Behandlung schlägt an, die Werte bessern sich.

 

Jasmine sucht ein Zuhause, wo sie für immer bleiben darf.  Jasmine versteht sich mit Mensch und Tier - sie ist absolut verträglich.

Sie ist als Einzelhund, aber auch als Zweithund geeignet. Wenn Sie für Jasmine ein zuverlässiger Partner werden wollen, wenn Sie diesem bezaubernden Mädchen zeigen wollen, wie schön ein Hundeleben sein kann - dann melden Sie sich bitte bei uns

 

Update 28. Oktober 2013

Jasmine ist eine wirklich bezaubernde, verspielt, junge Hündin.

Ihre Leishmaniose und Ehrlichiose wurde in Griechenland behandelt.

Wir suchen dringend nach einer Familie für Jasmine ... eine Familie, die sich nicht daran stört, dass Jasmine durch den Biss der Sandmücke, Leishmaniose in sich trägt. Wir wissen, dass es diese Familie gibt.....

Bitte melden Sie sich bei uns, Jasmine möchte endlich ankommen dürfen...

 

Oh Mann - ich wäre unendlich dankbar, wenn sich meine Menschen melden würden!

Ich warte auf Euren Anruf

in der Zwischenzeit träume ich davon, wie es wäre, in einer eigenen Familie zu leben :-)

Nachfolgende Fotos wurden Anfang 2013 aufgenommen :-)

Jasmine ist glücklich über ihre Rettung :-)

Jasmines Gesichtsausdruck ... sehr edel :-)))

Was für eine Freude Jasmine, Dusty und Lady so ausgelassen zu sehen

Corinna, Dusty, Honey und Jasmine teilten bis Juli 2012 ein grausames Schicksal.

 

Corinna, Dusty, Honey und Jasmine waren in den Händen eines stadtbekannten, illegalen Züchters....doch niemanden interessierte das Schicksal dieser armen Hunde - bis auf ein paar wenige Menschen.
Es sind ja nur Hunde!!!! So ist leider die Einstellung vieler Menschen!
Das Grundstück total verdreckt....
Die Hunde leben dort in ihren Exkrementen - Müll soweit das Auge reicht!
Die Tiere bekommen nur selten etwas zu Fressen und zu Trinken - in manchen "Wassernäpfen" befindet sich noch etwas abgestandenes, verschmutztes, stinkendes Wasser
In dieser Hölle lebten diese armen Wesen .... an dicken, schweren Ketten gehalten, um Babies zu produzieren....
Nur wenige Hundekinder überlebten!
Die Babies, die überlebten, verkaufte dieser Unmensch an Jäger, die es nicht interessiert, wo ein Hund herkommt!!!
Welch' ein Leid mußten diese armen Hunde ertragen!

...und er macht weiter!!!!


Im Juli 2012 wurden Corinna, Dusty, Honey und Jasmine von Joanna befreit!!!
Sie waren in einem schlimmen Zustand.....aber sie wurden gerettet.
Tierärztliche Versorgung und ausruhen hatte oberste Priorität
Viele ihrer Mitbewohner haben diese Haltung nicht überlebt - zu schlimm war ihr Zustand!

Heute - 8 Monate später, geht es Corinna, Dusty, Honey und Jasmine gut.
Es sind freundliche, liebe Hunden - sehr menschenbezogen.
Sie genießen es täglich ihre Mahlzeiten zu bekommen
Sie genießen es frisches Wasser zu trinken
Doch vor allem genießen sie die liebevolle Zuwendung von Joanna.

Wir machen uns auf die Suche nach Familien - sie sollen endlich erfahren dürfen, wie schön ein Hundeleben sein kann.



Aus dieser Hölle wurden sie gerettet

Spenden geht jetzt auch per Paypal:

 Zecken & Sandmückenschutz

Spendenprojekt

- 2018 -

Aktion

Futterspenden 2018 für Griechenland

Bitte helfen Sie mit!!!

Spendenkonto

Home for Dogs e.V.

Konto-Nr. 67026427
Spark. Saarbrücken

BLZ 59050101

IBAN: DE3359050

1010067026427

SWIFT-BIC: SAKSDE55XXX

Besucher: