Snoopy hat seine Menschen gefunden :-)))

Trauriges Up Date Mai 2014:

Snoopy hatte eine wunderbare Zeit bei seinen Menschen Jutta und Thomas. Nicht die Leishmaniose hat den sanften Hundesenior geschafft. Nein!

Ein großer Tumor auf der Leber hat Snoopy sehr schnell über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Wir sind alle unsglaublich traurig und unser Beileid und tiefes Mitgefühl, sowie unsere Gedanken sind bei Snoopys liebevollen Hundeeltern Jutta und Thomas.

Rest in Peace du Süßer... grüß die Anderen... und vergiss uns nicht...

( Ilka bekommt heute noch Lachkrämpfe, da du sie immer "markiert"hast )

wir sehen uns alle wieder.....

Anmerkung vom "Home for Dogs-Team" .... wir hoffen sehr, dass dieser Bericht von Snoopy's Familie, vielen Menschen Mut macht, einem Hund mit einem "Leishmaniose-Befund" eine Chance zu geben.

Update 24. Juni 2013

Snoopy schickt bilder von seinen Erlebnissen...

Update 24. März 2013

Liebe Frau Sonnenburg,

Snoopy hat seine 29 Tage-Kur mit Milteforan sehr gut überstanden.

Um den Vergleich vor und nach der Kur zu haben, haben wir nach der Kur wieder einen Titertest und eine Elektrophorese machen lassen.

In der Anlage sehen Sie das Ergebnis. Der Titerwert ist von 2,9 (ELISA-Test) auf 1,35 runtergegangen und auch die Gamma-Globulinwerte als Indikator für die Leishmaniose sind wesentlich besser. Die Werte vor der Kur stehen handschriftlich daneben.

Unser Tierarzt war sichtlich zufrieden und wir haben und riesig gefreut. Außerdem ist seine Nekrose and den Ohrrändern verschwunden.

Da es hier im Norden immer noch bitterkalt ist und noch Eis und Schnee liegen, machen wir mit Snoopy nur mehrere kurze Spaziergänge, bei denen er ein Mäntelchen trägt.

Es ist so toll seine Entwicklung zu sehen. Er wird allmählich mutiger und geht selbstbewußter an der Leine. Er ist unwahrscheinlich aufmerksam und hängt so sehr an uns.

Schade, dass Sie ihn nicht sehen können. Wir so glücklich, dass es ihm gut geht.

Herzlichst

Thomas & Jutta Stiem



Update 24. Februar 2013

Liebe Frau Sonnenburg,

wir hoffen, es geht Ihnen gut und sie haben nicht zu viel Stress.
Wir wollten uns mal melden, um von Snoopy zu berichten.


Der liebe Kerl entwickelt sich so toll.
Es ist eine wahre Freude zu sehen, dass es ihm gesundheitlich besser geht und er langsam immer mehr an Selbstbewußtsein gewinnt.
Seine Nekrose an den Ohren ist so gut wie verschwunden und seinen Augen geht es auch besser.
Wir werden Anfang März mit Snoopy nochmals in die Tierklinik Alstertal gehen, um noch einen Titertest und eine weitere Eiweißelektrophorese machen zu lassen.
Dann können wir das Ergebnis mit dem Resultat seiner Untersuchung vor der Milteforan-Kur vergleichen.
Aber gestern hatten wir mit Snoopy noch einen zusätzlichen Erfolg.
Nachdem er bisher nur bereit war ein paar Strassen in der unmittelbaren Umgebung mit uns zu durchstreifen, weil er halt noch ängstlich ist, sind wir gestern mit Ihm für 1 Stunde durch das Alstertal gegangen.

Neuer Rekord für Snoopy.
Erst war er wenig begeistert, sich so weit von seinem neuen Zuhause zu entfernen, aber dann hat doch die Neugier gesiegt.
Er hat geschnüffelt, markiert, ist toll gelaufen und ist Hunden, die er auf dem Weg getroffen hat, freundlich begegnet. Es war so toll zu sehen, dass es ihm wirklich gefallen hat.
Anliegend ein paar Fotos von gestern.

Herzlichst

Thomas & Jutta Stiem + Snoopy

Snoopy im Februar 2013 - wir sind begeistert

Snoopy wird sein weiteres Leben in Norddeutschland verbringen :-))

Snoopy wird von Sonja herzlich begrüßt :-)))

Update 09. Dezember 2012

Snoopy hat die Autofahrt in Richtung Hamburg gut überstanden....er ist gestern gut bei seiner Familie im Norden der Republik angekommen.

Er wurde sehr herzlich empfangen - alle sind glücklich :-))

Update 08. Dezember 2012

Snoopy - dieser bezaubernde Hund - ist am 07.12.2012 sicher in Frankfurt gelandet.

Heute hat er nochmals eine längere Autofahrt vor sich...die er ganz sicher sehr gut überstehen wird.

Wir wünschen Snoopy und seiner Familie nur noch glückliche Tage...

Wir werden ganz sicher berichten :-)))

So haben wir für Snoopy gesucht....

Der verschmuste Snoopy sucht endlich sein eigenes Zuhause (oder eine Pflegestelle) – er wartet leider schon so lange auf seine Menschen

Name: Snoopy

Rasse: Münsterländer-Mischling

Geschlecht: Rüde

Alter: ca. 6 Jahre

Farbe: schwarz-grau

Schulterhöhe: ca. 50 cm

Kastriert: ja

Chip: ja



Kalimera, ich bin Snoopy, ein ca. 6 Jahre alter Münsterländer-Mix. Ich lebe in Griechenland auf dem Gelände einer privaten Tierschützerin im Rudel und bin daher gut verträglich mit Rüden und Hündinnen. Ich bin ein freundlicher, lieber und verschmuster Rüde, bin aber nicht aufdringlich, eher eine ganz sanfte Seele.

Leider bin ich Leishmaniose positiv - was aber ja auch keine Tragödie ist - was das genau für eine Krankheit ist und wie man sie behandeln kann, könnt Ihr unter der Rubrik "Wichtige Links" nachlesen. Gerne könnt Ihr auch hier das Team von Home for Dogs e.V. fragen, die geben Euch gerne Auskunft.

Ich wäre mit Sicherheit ein toller Begleiter, auch für ältere Menschen oder Hundeanfänger.

Wenn ich Euch gefalle, dann ruft doch für mich an.

 

Kontakt:

info@home-for-dogs.de 

Update im April 2012

Ich bin Snoopy, ein ca. 6 Jahre alter Mix. Es könnte sein, dass es unter meinen Vorfahren einen Münsterländer gab. Ich lebe schon soo viele Jahre in Kryoneri (bei Athen) bei der lieben Tierschützerin Joanna auf dem Grundstück. Da habe ich schon viel erlebt.... Hunde - ausgewachsene und Babys - es waren Rüden und Hündinnen, kastriert, unkastriert - alles kam und ging auch mit der Zeit wieder. Und ich hab mich mit allen gut verstanden! Auch Katzen kenne ich von dort. Ich habe jetzt schon so oft erlebt, dass meine Kumpels ihre Koffer packen durften und in ein neues Leben reisen durften... in ein Leben mit einer eigenen Familie.... nur mich hat bisher niemand adoptieren wollen. Warum eigentlich nicht? Ich bin vollkommen problemlos, verträglich, verschmust ... liegt es daran, dass ich einen geringen Leishmaniose-Titer habe? Das ist doch gar nicht so schlimm, ich lebe "prima damit" und hab keine Beschwerden. Ich würde so gerne auch einen Menschen für mich haben. Joanna ist zwar lieb zu mir, aber sie hat nicht genug Zeit, es sind ja auch noch so viele andere da, um die sie sich kümmern muß. Ich wäre auch prima geeignet für ältere Menschen, schließlich bin ich ja auch nicht mehr der Jüngste. 

Snoopy im Juni 2011 – er wartet schon soo lange...

Spenden geht jetzt auch per Paypal:

 Zecken & Sandmückenschutz

Spendenprojekt

- 2018 -

Aktion

Futterspenden 2018 für Griechenland

Bitte helfen Sie mit!!!

Spendenkonto

Home for Dogs e.V.

Konto-Nr. 67026427
Spark. Saarbrücken

BLZ 59050101

IBAN: DE3359050

1010067026427

SWIFT-BIC: SAKSDE55XXX

Besucher: